Sie sind hier: Israel Israel-Reisen

Collage Fotoatelier Ad Lumina

Auf dieser 15. Reise fliegen wir von Frankfurt via Wien mit der Austrian Airlines zum Flughafen Ben Gurion. Eine Besonderheit auf dieser Reise ist die Übernachtung in einem richtigen Wüstenkibbuz , wo wir mit den Bewohnern in Kontakt sein werden.

Fischzucht im Wüstenkibbuz

1.Tag, Donnerstag 06.05.04
Flug von Frankfurt via Wien mit der Austrian Airlines zum Flughafen Ben Gurion. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz – Gästehaus Mashabe Sade.

2.Tag, Freitag 07.05.04
Vormittags fahren wir mit Jeeps in das Naturschutzgebiet des Ramon Kraters. Nachmittags haben wir Zeit zum akklimatisieren, baden im Schwimmbad usw. Empfang vom Shabbat, Abendessen. Nach dem Abendessen findet eine Andacht und Lobpreis in der Atmosphäre der Wüste statt. Übernachtung im Kibbuz – Gästehaus Mashabe Sade.

Wüstencamp vor dem Har Karkom

3.Tag, Samstag 08.05.03
Wir fahren früh morgens zum Berg Har Karkom ( 5. Moses, Kapitel 5). Die Reise geht an den Ort, wo Mose das zweite Mal die Gesetzestafeln bekommen hat und die Bundeslade hergestellt wurde. Dort befindet sich ein original Opferaltar mit 12 Feldsteinen aus dieser Zeit. Mit dem Bus fahren wir in das militärische Sperrgebiet, wo wir an einem vorbestimmten Ort in Jeeps umsteigen.
Wir besteigen den Berg Karkom, wo wir vor Ort einen Gottesdienst haben werden. Das Mittagessen werden wir im Tal unter einem großen Zeltdach einnehmen, welches im Preis inbegriffen ist. Das Abendessen und die Übernachtung findet wieder im Kibbuz – Gästehaus Mashabe Sade.

Masada: Symbol jüdischer Freiheit

4.Tag, Sonntag 09.05.04
Fahrt durch die Wüste Judäa nach Massada, Ein Gedi, wo sich David vor Saul versteckte. Es findet eine Badegelegenheit im Toten Meer statt, Weiterfahrt nach Qumran. Abendessen und Übernachtung im Kibbutz – Kalia am toten Meer. Nach dem Abendessen treffen wir uns beim Lagerfeuer zum Lobpreis und Andacht im Freien.

Bogen der Hurvah Synagogue im jüdischen Viertel

5.Tag, Montag 10.05.04
Wir fahren nach Jerusalem Besichtigung des Ölberges und des Garten Gethsemane mit Gottesdienst, Besuch der Altstadt, der Grabeskirche und Yad-Vashem. Abendessen und Übernachtung in einem Kibbuz, ein Gästehaus nahe Jerusalem.

6.Tag, Dienstag 11.05.04
Besuch der Westmauer, Besichtigung des Westmauertunnel, der Ausgrabungen Ofel, das Jüdische Viertel. Wenn die Möglichkeit besteht, besuchen wir die Redaktion von NAI, Besuch in unserem Kinderheim Nofshon Akim, Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

Das Gartengrab in Jerusalem

7.Tag, Mittwoch 12.05.04
Wir hören einen Vortrag eines Repräsentanten des Außenministeriums zum Thema: „ Die politische Aktualität in Israel, Fahrt mit dem Reisebus durch die Neustadt. Weiterfahrt nach Ein Karem, wo wir einen biblischen Garten besichtigen werden, anschließend geht es weiter zum Berg Zion, zum Gartengrab mit Gottesdienst und Abendmahl. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

8.Tag, Donnerstag 13.05.04
Nach dem Frühstück findet im Garten des Kibbuzes Gästehaus ein Gottesdienst statt. Der weitere Tag steht zur freien Verfügung, Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

Der Paradiesgarten in Sachne

9.Tag , Freitag 14.05.04
Abfahrt von Jerusalem durch die Jordansenke, nach Beit Alfa, und nach Sachne einem Paradiesgarten mit Badegelegenheit. Wir feiern den Shabbat Empfang, Abendessen und Übernachtung im Kibbutz Hotel Nof Ginosar.

10.Tag, Samstag 15.05.04
Wir fahren zum Berg der Seligpreisung mit anschließendem Gottesdienst (heilige Stätte am See Genezareth, bitte entsprechende Kleidung tragen). Wir fahren mit dem Bus weiter nach Safed, Banjas (Caesarea Philippi) und auf den Golan. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

Bahaigärten in Haifa

11.Tag, Sonntag 16.05.04
Wir besuchen in Haifa die Bahaigärten, Akko, Rosh Hanikra mit Seilbahn. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

12.Tag, Montag 17.05.04
Fahrt zur Jordan Taufstelle am südlichen Ufer des See Genezareth. Es findet eine Taufe für Reiseteilnehmer statt, die sich zur biblischen Taufe entschlossen haben. Besichtigung in Tiberias, Bootsfahrt mit einem der Nachbauten des Jesubootes, Nazareth, und Zippori. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

Abendstimmung am See

13.Tag, Dienstag 18.05.04
Am Vormittag findet ein Programm um den See statt, am Nachmittag findet auf dem Berg Tabor ein Gottesdienst mit einer Hochzeitsfeier, wie einst in Kana am dritten Tag. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

14.Tag, Mittwoch 19.05.04
Der Tag steht zur freien Verfügung am See Genezareth statt, Besuch des Bootes aus der Zeit Jesu, Abschlussgottesdienst im Park von Nof Ginosar, Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

Nof Ginosar Außenanlage

15.Tag, Donnerstag 20.05.04
Abflugtransfer zum Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv und Rückflug via Wien nach Frankfurt.

Möglichkeit zur Verlängerung in Nof Ginosar am See Genezareth gelegen bis 27.05.04. Teilnehmer, die verlängern sind zur Schawuot Feier in Nof Ginosar am 25. und 26.05.04 eingeladen. Die Tage sind zum entspannen und an den Abenden finden Gottesdienste und ein Bibelseminar über die einzelnen Punkte der Reise statt.