Sie sind hier: Israel Nahostkonflikt

Photo und Kommentar in der New York Times: "Israeli schlägt Palästinenser" Die Wahrheit: Das Opfer Tuvia Grossman wurde durch den Soldaten vor Palästinensern geschützt, die ihn prügelten.

...tut NOT. Hier bieten wir eine Linksammlung um den Konflikt zwischen dem Staat Israel und der palästinensischen Autonomie besser verstehen zu lernen. Auch erhalten Sie hier die Möglichkeit an verschiedenen Projekten aktiv teilzunehmen, die sich gegen falsche Berichterstattung oder Antisemitismus einsetzen.

Beispielphoto rechts
Hintergründe zu falscher Berichterstattung am Beispiel von Aaron Grossmann´s Sohn Tuvia und der New York Times

Beispielkarikatur mitte
Berichterstattung oder Stimmungsmache? Beispiel aus der Presselandschaft Mitteleuropa
der Badischen Zeitung

Bildkarikatur unten
Grausige Sharon-Karikatur stört den Britischen Holocaust-Gedenktag. Beispiel der britischen Zeitung Independent

anti-defamation
Argumente, Fakten, Erläuterungen und Analysen zum Nahostkonflikt

History in a Nutshell 1
Eine kurze prägnante Flash-Präsentation zur Geschichte des Konflikts. 1. Teil (Deutsch)

History in a Nutshell 2 (Englisch)
Eine kurze prägnante Flash-Präsentation zur Geschichte des Konflikts. 2. Teil

Antisemitismus und Islam
Eine kurze prägnante Flash-Präsentation zu Antisemitismus und Islam

Berichterstattung oder Stimmungsmache? Beispiel aus der Presselandschaft Mitteleuropa

SWR 2 Spezial
Ein Tagebuch über den Alltag in Israel

take-a-pen
Gefällt Ihnen die Berichterstattung über Israel nicht? Diese deutschsprachige Seite fordert zum Leserbriefschreiben an TV-Sender und Zeitungen auf. Mit einer Anleitung, Hintergründen und Adressen.

honestly-concerned
Deutsche E-Mail-Initiative gegen Antisemitismus und für eine fairere Nahost- Berichterstattung

MFA-Castup
Videos über palästinensischen Terrorismus und die Terroropfer.
Beispiel: The Double Game (Das doppelte Spiel) (580k) Syria continues to support terrorist groups (Syrien unterstützt Terrorgruppen)


Grausige Sharon-Karikatur... ...stört den Britischen Holocaust-Gedenktag. Beispiel der britischen Zeitung Independent

Beispiele aus der arabischen Gesellschaft
... von falscher Berichterstattung
... Antisemitismus
... Terrorsimus
... Korruption


Antisemitismus
Islamische Konferenz OIC in Malaysia eröffnet mit antisemitischer Hetzrede
Newsletter der Botschaft des Staates Israel 16.10.2003

Terrorismus
Bekennerschreiben vom Attentat am 19. August 2003
Izz Al-Deen Al-Qassam Märtyrer Bataillone
Deutsche Übersetzung

Antisemitismus
Ein neuer antisemitischer Mythos in der arabischen Presse
Die Anschläge vom 11. September wurden von den Juden verübt

Antisemitismus
Saudi-arabische Zeitung über die 'schrecklichen Gebräuche' der Juden zum Purimfest
In der regierungsnahen saudischen Zeitung Al-Riyadh veröffentlichte die Kolumnistin Dr. Umayma Ahmad Ahmad Al-Jalahma von der King Faysal University in Al-Damman einen Artikel über das "jüdische Purimfest". Es folgen Auszüge aus ihrem Artikel, der am 10. März 2002 erschien

Korruption
Kuwaitische Tageszeitung Al-Watan berichtet über Korruption in der PA
Am 7. Juni 2002 erschien in der kuwaitischen Tageszeitung al-Watan ein Artikel, der schwere Vorwürfe gegen den Vorsitzenden der Palästinensischen Nationalbehörde, Yassir Arafat, erhebt. In dem Artikel werden Quellen zitiert, die Arafat die Einzahlung von 5,1 Millionen US-Dollar aus dem Ausland auf sein persönliches Konto vorhalten

Aufruf zu Terrorismus

Freitagspredigt im Fernsehsender der Palästinensischen Autonomiebehörde
Auszüge aus der Freitagspredigt des Imam Scheich Ibrahim Madhi [1], das am 12. April 2002 live aus der Scheich Ijlin Moschee in Gaza im Fernsehen der Palästinensischen Autonomiebehörde[2] übertragen wurde

Terrorismus
Hamas-Führer Rantisi über Israels Nahostpolitik
Kein Existenzrecht für Israel

Antisemitismus
Kommentar in al-Akhbar: "Verflucht sind sie in Ewigkeit"
Unter der Überschrift "Verflucht sind sie in Ewigkeit" veröffentlichte die regierungseigene ägyptische Tageszeitung al-Akhbar kürzlich einen Artikel von Fatima Abdallah Mahmud. Im folgenden dokumentieren wir Auszüge des Textes, der am 29. April 2002 erschien

Antisemitismus
Der alte Judenhass
Holocaust-Leugnung und Antisemitismus in arabischen Ländern

Antisemitismus
Zum Ramadan ein Spaß für die ganze Familie?Abu Dhabi TV strahlt antisemitisches Unterhaltungsprogramm aus
Der populäre Fernsehsender von Abu Dhabi, der über Satellit in der ganzen Welt empfangen werden kann, hat anläßlich des Fastenmonats Ramadan mit der Ausstrahlung eines rassistischen und antisemitischen Unterhaltungsprogramms begonnen, dessen Zielscheibe Premierminister Scharon ist.

Antisemitismus
Juden und Israel in den arabischen Medien
Die Saat des Hasses

Antisemitismus
Antiisraelische Hetze und Aufwiegelung zum Hass gegen Juden in pal. Schulbüchern
Auszug aus einem Bericht zu palästinensischen Schulbüchern des Schuljahres 2002-2003, von Dr. Reuven Ehrlich,


Mit dem Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. "Hiermit distanziert sich Miteinander e.V. ausdrücklich von allen Inhalten, aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle hier angebrachten Links."
Druckbare Version